ONLINE-BUCHUNG

*HOTEL vom 11. April bis zum 12. Oktober GEÖFFNET.
**Für ein Hotelbesuch außerhalb der Saison, wenden Sie sich bitte an grupos@resortlacosta.com

Anreise: Abreise:

STRAND GOLF BIKEFRIENDLY DIVING AUSFLÜGE PALS ANDEREN POPULATIONEN SPACES HORSE RIDING KAJAK BOOTSAUSFLÜGE

La Bisbal

Entfernung mit Fahrzeug
KM 19,2
Dauer
Min. 26
Besichtigungsdauer: 1,5 Stunden zu Fuß durch die Ortschaft

La Bisbal d’Empordà, Amtssitz des Landkreises Baix Empordà, ist berühmt für seine Keramik und Antiquitäten.

Das Städtchen hat sich eine interessante Altstadt mit engen Gassen und zahlreichen Gebäuden und architektonischen Elementen bewahrt, die einen Besuch wert sind. Das prächtigste und bedeutendste Gebäude ist der Burgpalast, ein echtes Juwel der katalanischen Romanik-Profanbauten. Bewehrt von den Bischöfen von Girona gegen Ende des 11. Jahrhunderts wurde das Gebäude, das aus Erd- und Obergeschoss und einem Turm besteht, zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert diverse Male umgebaut. Weitere bemerkenswerte architektonische Elemente sind die Calle del Call bzw. Judería (Judenviertel), eine enge, dunkle zickzackförmige Gasse; die Kirche Santa María (1701-1757), ein großes Gebäude mit nur einem Kirchenschiff und mit Seitenkapellen im Barockstil; die Kirche der Piedad (1788), das monumentale Gitter und die Schmiedeeisentür der Kirche Los Dolores (1750), beide in einem prächtigen Barockstil, und die alte Brücke (1606), die die älteste der drei Brücken ist, die den Fluss Daró überqueren. Les Voltes ist der Arkadengang unter den Häusern aus dem 19. Jahrhundert, der zu einem Wahrzeichen der Stadt und ihres Handels geworden ist.