ONLINE-BUCHUNG

*Vom 11. April bis zum 12. Oktober GEÖFFNET.
**Um der Saison Kontakt öffnen sich hier.

Anreise: Abreise:

STRAND GOLF BIKEFRIENDLY DIVING AUSFLÜGE PALS ANDEREN POPULATIONEN SPACES HORSE RIDING KAJAK BOOTSAUSFLÜGE

KAJAK

Kajakfahren in der Gegend der Costa Brava ist im offenen Meer und im Ter-Flussverlauf möglich.

Tour im Ter-Fluss:

Der Fluss Ter entspringt in ULLDETER, in der Pyrenäenregion Ripollés, nahe der Ortschaft Setcases, und hat seine Mündung an der Gola del Ter, zwischen den Orten Estartit und Pals. Entlang dem Fluss gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten entweder mit modernen Kajaks oder mit den traditionellen Kanadiern. Diese Ausflüge sind mit Wander-, Mountainbike- und Vogelbeobachtungstouren kombinierbar.
Im Mittelalter teilte sich der Ter auf der Höhe von Colomers in zwei Arme. Ein Flussarm führte zum Golf von Roses und mündete zwischen den Ortschaften Escala und Empúries ins Meer. Der andere mündete in der Nähe von L'Estartit, weiter nördlich der heutigen Mündung, ins Meer, die 1790 umgeleitet wurde. Dieser Ter-Flussarm war für kleinere Schiffe bis Torroella de Montgrí schiffbar. Später nahm die Durchflussmenge aufgrund der landwirtschaftlichen Nutzung ab und Anschwemmungen erfolgten, die zum Rückgang der Schiffbarkeit führten.

Touren auf offenem Meer:

Die Costa Brava ist bekannt für ihre zahlreichen Buchten und Krümmungen, ideal für den Kajaksport. Entdecken Sie die Küste, wie es schon in den 50er Jahren der renommierte Ruderer Paul Fidrmuc mit seiner berühmten Piroge »Don Tonto« machte.

Ob vom Palser Strand oder von L’Estartit aus – es gibt zahlreiche Tages- und Abendtouren mit dem Kajak, die den Naturpark der Medes-Inseln, die Cala Pedrosa und sogar die bekannte Felsformation Roca Foradada, die, wie ihr Name auf Katalanisch bezeichnet, eine beachtliche Felsöffnung hat, die mit kleinen Booten durchfahren werden kann, auf ihrer Route haben. Eine weitere Route führt vom Palser Strand Richtung Süden, vorbei am Kap von Begur und den Buchten von Aiguafreda und Aiguablava, bis hin zur berühmten Höhle “Cova d’en Gispert”.